Bewerberinnen und Bewerber Aufsichtsrat


Cäcilia Alsfasser
Dipl.-Volkswirtin, Unternehmerin

Vereinsmitglied seit
01.01.2008
Seit meiner Wahl in den Aufsichtsrat des 1. FSV Mainz 05 e.V. bringe ich als Unternehmerin meine Expertise ein.
In der ablaufenden Amtszeit habe ich Wert darauf gelegt, die Arbeit des Vorstands angemessen, kritisch und mit Objektivität zu kontrollieren. Mein Augenmerk galt dabei der Nachvollziehbarkeit und Transparenz der getroffenen Entscheidungen sowie meiner Unabhängigkeit. Mit Hang zum Detail habe ich die Arbeit im Finanzausschuss mitgestalten können. 

In der nächsten Amtszeit gilt es, die Qualität der Arbeit im Gremium zu sichern und zu optimieren. Die Herausforderungen, die die Pandemie auch an die Fußballbranche stellt, werden den Aufsichtsrat in den kommenden Jahren begleiten.

Seit den 90er Jahren lebe ich die Geschichte des Vereins hautnah mit. Das Engagement als Aufsichtsrätin und in Arbeitsgruppen der Fanabteilung verbindet sich wunderbar mit meiner Begeisterung für Fußball.

Ich kandidiere erneut für den Aufsichtsrat, weil ich 
  • den Verein weiter mit Kompetenz unterstützen und zielführende Impulse geben werde
  • neben den Fakten, die Werte, das Interesse und Wohl des Vereins in den Vordergrund stelle
  • das Amt als große Ehre empfinde und mit hohem persönlichen Einsatz ausüben werde

Dr. Volker Baas
Rechtsanwalt

Vereinsmitglied seit
01.07.2004
Liebe 05er,

Mainz 05 ist und bleibt ein besonderer Verein. Das gilt für unruhige Phasen und sportlich herausragende Entwicklungen, wie die Rückbesinnung auf Mainzer Tugenden in der letzten Rückrunde, gleichermaßen. Wichtig ist für mich, dass der Verein den „Mainzer Weg“ weiter geht und die Werte, die damit verbunden sind, auch lebt.

Der bisherige AR, dessen Mitglied und zuletzt Vorsitzender ich war, hat in unruhigen Zeiten eine stabilisierende Funktion ausgeübt, verbesserte Vereinsstrukturen angestoßen und mit dem Vorstand vertrauensvoll, aber auch in kritischer Distanz zusammengearbeitet. Die nächsten 3 Jahre bieten für unseren Verein eine große Chance, sich sportlich und strukturell weiterzuentwickeln. Im Schulterschluss mit den Mitgliedern und dem Vorstand möchte ich hieran weiter mitwirken.

Meine Ziele sind, die ruhige Entwicklung des Vereins in den letzten Monaten mit einem klaren Fokus auf unser Kerngeschäft Fußball fortzuführen, dabei möglichst viel Transparenz für Mitglieder zu schaffen und den Vorstand mit dem Gremium AR nicht nur zu kontrollieren, sondern ihm als ständiger Gesprächspartner und Ratgeber zur Verfügung zu stehen. Ich bitte hierfür um Ihr/Euer Vertrauen.

Achim Baumgärtner
Vorstand einer IT-Unternehmensberatung

Vereinsmitglied seit
01.10.2006
Eine optimale Besetzung eines Aufsichtsrates ist dann gegeben, wenn unterschiedliche Kernkompetenzen vertreten sind. Meines Erachtens besteht für die Bereiche Digitalisierung und IT-Strategie im Aufsichtsrat Bedarf. Die Notwendigkeit der digitalen Unterstützung wurde uns speziell in den letzten Monaten noch stärker bewusst. Im sportlichen Bereich nutzen immer mehr Bundesligisten die Unterstützung spezieller Software. Das Fan- und Stadionerlebnis kann ebenso durch passgenaue digitale Angebote optimiert werden.

Mit meiner Kandidatur möchte ich diese zukunftweisenden Bereiche im Aufsichtsrat vertreten und Mainz 05 auf dem Weg der Digitalisierung sowie der technologischen Weiterentwicklung beratend begleiten.

Seit 2001 berate ich Unternehmen zur Umsetzung ihrer IT-Strategie und leite als Vorstand eine IT-Unternehmensberatung.

Als gebürtiger Mainzer (Jahrgang 1978) identifiziere ich mich zu 100% mit der Stadt, dem Wesen der hier lebenden Menschen und natürlich ebenso mit unseren 05ern.

Richard Dautermann
Pfarrer i.R.

Vereinsmitglied seit
01.03.1999
Meine Mitgliedsnummer 092 trage ich mit Stolz.

Aktiv engagiere ich mich seit vielen Jahren in der Handballabteilung. In den 90er Jahren war ich Spieler und Co-Trainer der Meenzer Dynamites. Ich bin Inhaber des C- und B-Trainerscheins. Gemeinsam mit meinem Sohn (Mitglied seit Geburt) bin ich ausgeprägter Fan am Bruchweg und in der Arena.

Geboren am 17.12.1954 in Sprendlingen, Rheinhesse mit Leidenschaft. Zivildienst und Studium in Mainz. Vier Jahre als Taxi-Fahrer während des Studiums zeigten mir Mainz von allen Seiten. Seit 01.09.2020 bin ich im Ruhestand.

Sehr unterschiedliche Funktionen prägten meinen Weg als Evangelischer Pfarrer: Stadtjugendpfarrer in Wiesbaden, Supervisionsausbildung als Berater und Coach, Pfarrerausschussvorsitz, d.h. Personalrat der Pfarrer, Fernstudium: Total Quality Management (TQM) an der Uni Kaiserslautern, Ausbildungsreferent der Landeskirche, Gemeindepfarrer in Nierstein.

Die Initiative der Fanabteilung zur Leitbildentwicklung hat eine Diskussion angestoßen. Das ist eine ausgezeichnete Grundlage zur Weiterentwicklung der Vereinsstrategie unseres Vereins. Einbringen möchte ich meine Erfahrung, kreative Impulse und meine hohe Kommunikationsfähigkeit. An der Weiterentwicklung des ausgeprägten Wertebewussteins (Leitbild) mitzuarbeiten, liegt mir am Herzen.

Eva-Maria Federhenn
Bankkauffrau und Juristin

Vereinsmitglied seit
01.07.1995
Liebe 05er,

als Aufsichtsrätin stand ich mit meinen Kolleg*innen vor einigen Herausforderungen in wichtigen Vereinsthemen, die wir bewältigt haben. Für eine weitere Amtszeit bitte ich um Euer Vertrauen!

Mein Engagement im Aufsichtsrat lag insbesondere im Personal- und Compliance-Ausschuss sowie in der AG Satzung.
Zur Etablierung von Compliance (Transparenz und Kontrolle) wurde gemeinsam mit den Verantwortlichen ein Handbuch erstellt und damit Regelungen für Mitarbeiter*innen und Organe eingeführt.

Beruflich leite ich 2 Teams mit insgesamt 19 Mitarbeitern, davon 8 Juristen, bei einem großen Kreditversicherer im Bereich Banken/Kredit. Neben Führungs- und Organisationsthemen gehören rechtliche Prüfungen und wirtschaftliche Entscheidungen zu meinem Verantwortungsbereich.

Seit 25 Jahren bin ich 05-Mitglied: Spielerin, Trainerin, Abteilungsleiterin und aktuell sportliche Leiterin in der Handballabteilung.
Ich bin verheiratet und lebe mit meinem Mann in Ingelheim. Wir stehen seit vielen Jahren im M-Block.

Unser Verein braucht Stabilität, Identifikation sowie Kontinuität, insofern bedanke ich mich für Eure Stimme!

Frank Feldmann
Inhaber einer Sportmarketing-Agentur

Vereinsmitglied seit
01.04.2017
Jugend, Schule, Studium, Beruf, Fußball – alles ist mit Mainz verbunden.

Als junger Fußballer erlebte ich eine prägende Zeit bei Mainz 05, von der C-Jugend bis zur Ersten. Schon während meines Studiums bekam ich die Chance, meine große Leidenschaft Sport zum Beruf zu machen.
Ich wurde als Sportler sozialisiert und Teamspirit prägt bis heute auch mein berufliches Tun.

Berufliche Schnittstellen mit Mainz 05 gibt es seit 1999 in unterschiedlichsten Konstellationen. Zunächst als Sponsoring-Manager einer international tätigen Agentur (bis 2001), danach im Marketing bei Nike und seit 2004 als Inhaber der Sportmarketing-Agentur ‚Team Feldmann‘.

Ich bewerbe mich für den Aufsichtsrat, weil ich überzeugt bin, dass ich den verantwortlichen Entscheidern bei Mainz 05 mit meiner Erfahrung und Expertise aus über 30 Jahren in den Bereichen Sportmanagement und Sportmarketing wertvolle Unterstützung leisten kann. Mein persönlicher Anspruch an diese besondere Aufgabe: Zukunft gestalten, Identität bewahren.

Dr. Frank Finkler
Direktor am Rechnungshof des Saarlandes

Vereinsmitglied seit
01.12.2016
Mein Name ist Dr. Frank Finkler, ich bin 51 Jahre alt, verheiratet, Vater einer Tochter und komme aus dem Saarland.
Fußballfan bin ich schon, seit ich denken kann.

Meine Begeisterung für Mainz 05 entfachte ein Freund, als er mich 2012 mit ins Stadion nach Mainz nahm.
Seitdem war mir klar, ich bin 05er! Die Fannähe und die familiäre Atmosphäre der Meenzer sind für mich einzigartig.

Unseren Mainzer Weg müssen wir deshalb weitergehen! In die Arbeit des Aufsichtsrates will ich nicht nur meine Leidenschaft für den Verein, sondern als Diplom-Kaufmann und Direktor am Rechnungshof des Saarlandes auch meine Kenntnisse aus den Bereichen Wirtschaft und Finanzen einbringen. Komplexe Sachverhalte und wirtschaftliches Denken bestimmen meinen Alltag – mit dieser Fachkompetenz möchte ich gerne den Verein im Aufsichtsrat unterstützen. Wichtig ist mir dabei auch, die Verantwortung für die Mitarbeiter von Mainz 05 stets im Blick zu behalten.
Daneben sehe ich meine Mitgliedschaft in der Fanabteilung, bei Mainz 05 hilft e.V. und die Erfahrungen als Mitgründer des Fanclubs 05er Saarland als gute Voraussetzungen, um die Belange der Fans nicht aus den Augen zu verlieren.
Das aktive Mitarbeiten im Fanclub und in der AG Fanservice macht mir sehr viel Freude!

Ulrich Hadding
Finanzvorstand, Rechtsanwalt

Vereinsmitglied seit
01.06.2005
Liebe 05er,
gerne möchte ich mich in den Dienst des FSV stellen und bitte Sie dafür um Ihre Stimme.

Beruflich bin ich Vorstand des größten deutschen Solarunternehmens. Die SMA Solar Technology AG stellt Systeme für Solaranlagen in der ganzen Welt her, ist börsennotiert (TecDAX), hat ca. 3500 Mitarbeitende und macht über eine Milliarde Euro Umsatz. Im Vorstand bin ich zuständig für Finanzen, Personal und Recht und deswegen mit Fragen, die sich auch dem Aufsichtsrat von Mainz 05 stellen, sehr gut vertraut. Die SMA hat eine tolle, mitarbeiterzugewandte Unternehmenskultur, die sehr stark auf Nachhaltigkeit setzt - etwas, das wir bei Mainz 05 ebenfalls für sehr wichtig erachten und deswegen weiter ausbauen sollten. Vor meiner Tätigkeit für SMA war ich 10 Jahre für den SCHOTT Konzern im In- und Ausland tätig.

Als Mitglied des Aufsichtsrats würde ich mich als professioneller, unabhängiger Berater einbringen, der im Hintergrund seine Kenntnisse als Wirtschaftsfachmann einbringt und die weitere Entwicklung des Vereins fördert.

Noch kurz zu mir privat: Meine Frau und ich haben 2 Kinder (14/9), die glücklicherweise meine Leidenschaft für Fußball und Mainz 05 teilen und mit denen wir gerne ins Stadion gehen.

Michael Häfner
dipl. Bankbetriebswirt

Vereinsmitglied seit
06.03.1989
Gerne möchte ich auch die nächsten drei Jahre wieder aktiv an der zukünftigen Gestaltung unserer Vereinsstruktur mitwirken. Hierzu werde ich neben meiner Berufserfahrung – Bank-Bereichsdirektor und Vorstand Energiegenossenschaft - speziell meine Fußball-Begeisterung einbringen. Meine Verbundenheit zu Mainz 05 wurde durch meine Zeit als 05-Jugendspieler (9 Jahre) geprägt. 

Als Aufsichtsrat war ich im Finanz- sowie im Compliance-Ausschuss eingebunden. Das solide wirtschaftliche Fundament hat uns finanziell gut durch die Pandemie geführt. 

In den letzten Monaten ist es uns wieder gelungen, uns als „besonderer“ Verein zu präsentieren. Dies lag sicherlich an der herausragenden „Aufholjagd“. Wesentlich ist aber auch unsere Vereinsstruktur. Diese Seltenheit im Profifußball müssen wir uns auf jeden Fall bewahren.

Ich bin mir sicher, dass meine Erfahrung im Umgang mit genossenschaftlichen Werten wie: Mitgliederverpflichtung, Partnerschaftlichkeit, Transparenz und Bodenständigkeit ideal zu Mainz 05 passen. Das Vorleben dieser Werte war und ist mein Anspruch! Hieran werde ich mich jederzeit messen lassen.

Mein Ziel ist, dass die Einbindung unserer Fans und Mitglieder weiter gelebt wird.

Sven Hieronymus
Comedian, Radiomoderator, Musiker

Vereinsmitglied seit
01.09.2011
Gude.

Ich bewerbe mich hiermit noch einmal als Mitglied des Aufsichtsrates. Ich habe in den letzten vier Jahren meinem Verein gedient und würde sehr gerne meine Arbeit für die Mitglieder, Fans und unseren FSV fortsetzen. Vier sehr ereignisreiche Jahre, in denen viel erreicht wurde. Sicher wurden in diesem ganz neuen Gremium des Vereins auch Fehler gemacht, aus denen wir aber gelernt und Konsequenzen gezogen haben. Ich habe immer nach bestem Wissen und Gewissen für die Mitglieder und Fans gehandelt, da ich selbst in erster Linie „nur" Fan unseres Vereins bin. Ich möchte weiterhin helfen, die Zukunft des 1. FSV Mainz 05 in die richtigen Bahnen zu lenken und das Begonnene zu Ende zu führen, vor allem nach dieser unruhigen Zeit, die dann doch noch zum sensationellen Klassenerhalt führte.

Mainz 05 wird und darf nie ein "ganz normaler Bundesligist" werden. Nur ein Schulterschluss zwischen Führung und Basis wird es uns ermöglichen, alle Kräfte zu bündeln, um weiterhin im "Konzert der Großen" mitzuspielen. Ich war in meiner Funktion als Aufsichtsratsmitglied sicher nicht immer „bequem" und werde das auch in Zukunft nicht sein. Ich sitze - wie ich den Mitgliedern vor meiner Wahl versprochen hatte - immer noch im M Block und zahle mein Bier und meine Wurst selbst.
Sehr gerne stelle ich mich hiermit noch einmal dem Votum der Mitglieder und werde im Falle meiner Wiederwahl auch weiterhin meine ganze Kraft in meine Funktion als Aufsichtsratsmitglied stecken. Meine Bewerbung erfolgt unter anderem, weil mich viele Mitglieder und Offizielle darin bestärkt haben noch einmal anzutreten. Dem will ich mich stellen.

Prof. Dr. Carsten Kühl
Geschäftsführer der Difu GmbH

Vereinsmitglied seit
01.08.2016
Liebe 05er,

ich lebe seit 40 Jahren in Mainz und bin beinahe genauso lange leidenschaftlicher Fan der 05er. Ich kandidiere für den Aufsichtsrat, weil ich mich neben meinem „Engagement“ im L-Block gerne darüber hinaus für unseren Verein engagieren möchte.

Ich bin gelernter Wirtschaftswissenschaftler und Geschäftsführer eines mittelständischen Unternehmens im Bereich der Stadtentwicklung mit rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Davor war ich bei einer Unternehmensberatung und viele Jahre in der Landespolitik, zuletzt als Finanzminister des Landes Rheinland-Pfalz, tätig. Ich war Mitglied in zahlreichen Aufsichtsräten und ich verfüge über ein breites Netzwerk in der Wirtschaft und in der Politik. Ich kenne das Handwerkszeug eines Aufsichtsrates gut. Aufsichtsräte arbeiten nach meinem Verständnis im Hintergrund, sie achten darauf, dass der Verein wirtschaftlich erfolgreich ist und dass rechtliche Standards eingehalten werden. Klingt nicht aufregend, ist aber wichtig. Aufsichtsräte sind nicht die besseren Vorstände, ein guter Aufsichtsrat arbeitet vertrauensvoll mit dem Vorstand zusammen und er gibt Rat, wenn die Vorstände seinen Rat suchen.

Stefan Hofmann hat mich vor einiger Zeit gebeten, im Wirtschaftsbeirat der 05er mitzumachen. Das hat mich gefreut und das macht auch Spaß. Die Arbeit im Wirtschaftsbeirat hat mir gezeigt, dass dieser Verein solide geführt wird und dass im Vorstand und in der Geschäftsstelle engagierte und kompetente Leute arbeiten. Das hat mich darin bestärkt heute hier zu kandidieren.

Wenn Ihr mich wählt, wäre das super. Aber noch schöner wäre, wenn wir den spektakulären Drive der Rückrunde mit unserer besonderen Mainzer Fankultur wieder gemeinsam in der Arena erleben können.

Manfred Lorenz
Oberamtsrat a. D.

Vereinsmitglied seit
01.11.1992
Liebe Mitglieder!

Es sind fast 30 Jahre seitdem ich mich 1992 der Herausforderung gestellt habe, in der B-Liga eine zweite Mannschaft aufzubauen. Seitdem durfte ich eine tolle Vereinsgeschichte miterleben und mitgestalten. Unsere Erfolge der U23, die ich bis 2018 als Trainer bzw. Manager geführt habe, erfüllen mich dabei mit besonderem Stolz. Es ist eine wunderschöne Erfahrung unzählige Spieler, Trainer und Mitarbeiter auf ihrem Weg begleitet zu haben und noch zu begleiten.

Wichtiger als die Vergangenheit ist allerdings die Zukunft. Ich verspüre eine sehr große Verantwortung und Motivation auch die nächsten Jahre aktiv mitzugestalten. Im Aufsichtsrat tätig zu sein, heißt für mich die operativ handelnden Personen zu beraten, unterstützen und kritisch zu hinterfragen.

Dank meiner Erfahrung im sportlichen und betriebswirtschaftlichen Bereich sowie aufgrund meiner 05-DNA sehe ich mich hierzu bestens gewappnet. Es würde mir daher große Freude bereiten, mich im Aufsichtsrat einzubringen. Auf geht’s!

Oliver Michels
Berater Marke, Marketing, Sport

Vereinsmitglied seit
01.03.2017
Mit rund 30 Jahren Berufserfahrung in der Sport-Marketingbranche verfüge ich über ein breites Spektrum an Kenntnissen, Erfahrung und ausgeprägten Fähigkeiten.
So hat mich meine Karriere über den Journalismus als Chefredakteur des Branchen-Magazins „SPONSORs“ zur führenden Sport-Marketing Agentur Europas geführt.

Nach Gründung und erfolgreichem Aufbau des eigenen Unternehmens entschloss ich mich 2017 zum Verkauf der Agentur.
Seitdem bin ich als Berater für Strategie, Marken-Führung und Marketing-Konzeptionen tätig.

Auch für den 1. FSV Mainz 05 war ich in den letzten fünf Jahren in verschiedenen strategischen und konzeptionellen Marketing-Themen als Berater tätig.
Zudem bin ich in der Fanabteilung des Vereins ehrenamtlich in der „AG Identifikation“ engagiert und maßgeblich an dem Prozess der Entwicklung eines Leitbildes für den Verein Mainz 05 beteiligt.

Im Falle meiner Wahl werde ich meine Kompetenzen und meine Erfahrungen zum Nutzen des Vereins einbringen und meinen Beitrag dazu leisten, den Verein zu stabilisieren, seine Zukunft strategisch aktiv mit zu gestalten und letztlich den „Mainzer Weg“ auch im Sinne unseres neuen Leitbildes nachhaltig voran zu bringen.

Alexander Reinemann
Technischer Angestellter

Vereinsmitglied seit
01.03.2016
Liebe Mitglieder,

seit ich denken kann, bin ich Fan des 1. FSV Mainz 05. Ich habe bei den verpassten Aufstiegen und Abstiegen mitgefiebert und getrauert, mich bei den Aufstiegen glücklich geschätzt Mainz 05 Fan zu sein. Auch wenn ich nicht immer in Mainz leben konnte, so war ich jederzeit informiert was meine 05er machen. Der Verein hat mir viel positives gegeben, Freude und sehr viele schöne Momente. Über die negativen Momente hat man sich im Kollektiv geärgert und sich gefreut, wenn positive Momente kamen.

Als Mitglied und vor allem als Fan des 1. FSV Mainz 05 möchte ich mit meiner Bewerbung für den Aufsichtsrat dem Verein etwas von meinen vielen, in meinem bisherigen Leben erworbenen Kenntnissen des Vereinsgeschäftes zurückgeben und so mitzuhelfen, den Verein auch in den nächsten Jahren in der 1. Bundesliga zu halten. Und ich halte es auch für meine Pflicht als Mitglied, die Vereinsstruktur zu leben und sich auch zur Verfügung zu stellen, wenn etwas getan werden soll.

Bastian Riedl
Master of Arts Businessmanagement stellv. Referatsleiter

Vereinsmitglied seit
09.03.2007
Mainz 05 ist für uns alle Leidenschaft, Emotion und Hingabe.

Seit Ende der 90er-Jahre ist unser FSV auch fester Bestandteil in meinem Leben.
Nun möchte ich diese Verbundenheit mit dem Verein in Verbindung mit meinen Fähigkeiten und Kompetenzen im Auftrag der Mitglieder in den Aufsichtsrat einbringen.

Mit 32 Jahren stehe ich für die neue Generation Mainz 05.

Durch mein Studium der Wirtschaftswissenschaften sowie meine langjährige und verantwortungsvolle Tätigkeit beim ZDF im Bereich der Finanzplanung, -steuerung und -kontrolle kann ich bereits in jungen Jahren auf umfangreiche Erfahrungen in wirtschaftlichen Themen zurückgreifen.
Gepaart mit vielseitigen Kenntnissen der Sportökonomie und -wissenschaften, die ich durch zahlreiche Forschungen im Bereich des Profifußballs sowie Ausbildungen zum Fußballtrainer und Schiedsrichter erworben habe, stehe ich für wirtschaftliche und sportliche Kompetenz.

Ich kandidiere als Vertreter der Mitglieder mit der Zielsetzung alle meine Fähigkeiten einem kontrollierend und beratend tätigen Aufsichtsrat zur Verfügung zu stellen.
In unterstützender Zusammenarbeit mit dem Vorstand gilt es die Professionalisierung des Vereins weiter voranzutreiben und bereits heute strategisch an morgen zu denken.

Frank Röhr
Geschäftsführer Fischer + Co GmbH & Co. KG

Vereinsmitglied seit
08.06.1979
Ich bin in Mainz geboren und seit 42 Jahren stolzes Vereinsmitglied. Die 05-DNA ist tief in mir verwurzelt. Der Mainzer Weg ist auch mein Weg. In unserem Verein mitwirken zu können, ist mir in erster Linie eine Herzensangelegenheit.

Als langjährige Führungskraft besitze ich große Erfahrung im Umgang mit Mitarbeitern, Investoren, Partnern, Banken, Medien und Politik. Von mir wird täglich verlangt Entscheidungen zu treffen, Unternehmensstrategien zu entwickeln und in die Praxis umzusetzen. Ich möchte diese Fähigkeiten in Zukunft auch für den 1. FSV Mainz 05 einsetzen.

Den Vorstand rund um Stefan Hofmann möchte ich mit meinem Know-how insbesondere bei dem Neubau des Multifunktionsgebäude am Bruchweg unterstützen, eine zukunftsweisende Investition! Der Aufsichtsrat hat hierbei zuerst die Sicherheit des Vereins im Auge zu behalten und den Auftrag des höchsten Souveräns, der Mitgliederversammlung auszuführen. Nur Kontrolle und Transparenz sichern den richtigen Weg für die von allen Seiten gewünschte positive Entwicklung. Mangelnde Transparenz hat in unserem Verein nichts mehr verloren!

Treffen Sie Ihre Entscheidung nach Fakten, Zielen und Überzeugungen.
Ein erfolgreicher FSV wird es danken.

 

Christian Viering
Freigestellter Betriebsrat

Vereinsmitglied seit
01.07.2004
Liebe Mitglieder des 1. FSV Mainz 05 e.V.
als Kandidat für den Aufsichtsrat der Fanabteilung möchte ich den Mitgliedern und Fans unseres FSV eine Stimme geben. Mein Ziel ist, die Meinungen und Stimmungen aus einer möglichst breiten Masse von Anhängern in den Aufsichtsrat zu tragen. Das Jahr 2020 hat gezeigt, dass es wichtig und unerlässlich ist, die Stimmen derer zu hören, die sich rund um unseren FSV engagieren. Bei diesen strategischen Diskussionen möchte ich mich mit meiner langjährigen Erfahrung aus der Fanarbeit einbringen und ich glaube, gerade jetzt ist es wichtig, eine starke Fanstimme im Aufsichtsrat zu haben.
Ich bin der festen Überzeugung, dass das größte Kapital des FSV seine Anhänger und Fans sind. Gerade das hat unseren FSV immer ausgezeichnet. Ich will die Diskussionen mit einem Blick aus Fanperspektive bereichern, um bei allen wirtschaftlichen Notwendigkeiten und Zwängen sicherzustellen, dass Entscheidungen auch von Fans nachvollziehbar und für Fans gemacht sind.
Liebe Mitglieder, die Fanabteilung hat mich mit einem starken Votum erneut für die Funktion als Vertreter im Aufsichtsrat nominiert. Ich bin seit 19 Jahren ein 05er mit Leib und Seele und will für Euch und mit Euch diese Aufgabe angehen. Deswegen bitte ich Euch um eure Unterstützung.

Mit rot-weißen Grüßen
Christian Viering